Die Feldküche

Unsere Feldküche (FKÜ 180/72) wurde von der NVA

(Nationale Volksarmee) ab 1972 eingesetzt.

 

Sie wurde zu DDR Zeiten im Volksmund auch "das Eisenschwein" genannt.

Das lag vor allem daran, dass die Feldküche aufgrund ihres hohen Eigengewichts (1300 Kg befüllt) nur bedingt gut im Feldeinsatz zu händeln war.

 

Die Feldküche wurde von uns liebevoll restauriert und nach heutigen Lebensmittelhygienebestimmungen umgebaut.

Zudem waren wir sehr darauf bedacht den alten Charme, den sie besitzt, hervorzuheben.

Daten/ Fakten

Bezeichnung:

 

NVA 180/72

 

 Gewicht:

 

Unbefüllt 840 Kg

 

Befüllt 1300 Kg

 

 

 

Art der Befeuerung:

 

Gas, Festbrennstoffe (Holz, Kohle)

 

 

 

Volumen des Speisekessels:

 

170 l

 

 

 

Volumen des Kaffeekessels:

 

70l

 

 

 

Volumen des Bräters:

 

35l